Luise Kiesselbach hat sich auf den unterschiedlichsten Ebenen für die von ihr gewünschten Veränderungen eingesetzt: neben der praktischen und Verbandsarbeit sowie durch ihr politisches Engagement auch durch Reden und Veröffentlichungen. Die von ihr verfassten Texte sind, soweit bekannt, hier aufgeführt:

  1. Kiesselbach, Luise (1900): Meinen Lieben Kindern. Aus Überlieferungen, Briefen und Erinnerungen zusammengestellt zum 8. April 1900 [Familienchronik, handschriftlich auf 263 engbeschriebenen Seiten, mit Fotos ergänzt, in Leder gebunden – aus Anlass der Konfirmation ihrer beiden Kinder Gusta und Fritz]
  2. Kiesselbach, Luise (1909), Zur Jugendfürsorge in Erlangen, Erlanger Tagblatt, 26. Juni 2009, S. 3 bzw. S. 6 zum Mädchenhort]
  3. Kiesslebach, Luise (1910): Die deutsche Frauenbewegung, in: Augsburger Abendzeitung, 18. August 1910, S. 10f, und 19. August 1910, S. 9f.
  4. Kiesselbach, Luise (1909), „Zur Gründung der Jugendgruppe des Vereins Frauenwohl in Erlangen“, Fränkische Nachrichten, 29. u. 30. September 1909
  5. Kiesselbach, Luise (1913), Bericht über den 8. bayer. Frauentag in Regensburg, in: Zeitschrift „Frauenstreben“ vom 24. Mai 1913, S. 63-69
  6. Kiesselbach, Luise (gemeinsam mit Heftat, Amman, von Schneider, Oppenheimer, Willich): An die Frauen Münchens! in: Münchner Neueste Nachrichten vom 3.8.1914
  7. Kiesselbach, Luise, Die Frauenarbeit in der Münchner Kriegshilfe, München 1915
  8. Kiesselbach, Luise: Kriegstagung süddeutscher Frauen in München 1. u. 2. Oktober 1915, o.A. 1915, 12 S.
  9. Kiesselbach, Luise (1915): Die Frauenarbeit in der Münchener Kriegshilfe. Hrsg. v. Verein für Fraueninteressen München, Frankenthal 1915 (Grosser) 18 S.
  10. Kiesselbach, Luise (1916): Bericht über die „Kriegstagung süddeutscher Frauen in München. 1. Und 2. Oktober 1915″, in: 21./22. Jahresberichts des Vereins für Fraueninteressen, München
  11. Kiesselbach, Luise (o.J., ca. 1916): Bericht über die Entwicklung und Tätigkeit des 26. Bezirkswohlfahrtsausschusses (Schwabing-West) in München während des ersten Kriegsjahres 1914/15“ (Broschüre, BayHStA MInn 73082)
  12. Kiesselbach, Luise (1917): Der Frauen dringlichste Aufgaben im Entscheidungskampf. Nach e. Vortrag im Verein f. Frauen-Interessen München, Frankenthal 1917 (Grosser), 11 S.
  13. Kiesselbach, Luise (1918): Zum neuen Jahr 1918, in: Frauenstreben. Veröffentlichungsorgan des Hauptverbandes bayerischer Frauenvereine, Nr. vom 12. Januar 1918, 15. Jg., S. 1-3
  14. Kiesselbach, Luise (1919): Die Frauen in der Armenpflege, in: Blätter für Armenpflege und soziale Versicherung, Nr. 14, vom 15. Juli 1919, S. 137-140 (Abdruck des Textes unter link)
  15. Kiesselbach, Luise (1919): Die Not der Zeit und die Frauen. Zur Frage der Berufsorganisation der Hausfrauen, in: Bayerische Frauen-Zeitung, Nr. 1, 1. Nov. 1919, S. 2-4
  16. Kiesselbach, Luise (1920): Fünf Jahre Frauenarbeit im Wohlfahrtsausschuß des 26. Bezirkes, in: Bayerische Frauenzeitung, 1. Jg. Nr. 9, 15. März 1920, S. 64-65
  17. Kiesselbach, Luise (1922) Chronik-Ergänzung. [Nachtrag zur Familiengeschichte von 1900. Von ihrer Tochter Gusta Rath erstellte Maschinenabschrift eines handschriftlichen Textes, ca. 10 Seiten]
  18. Kiesselbach, Luise (1925): Hausfrauenorganisation und Frauenbewegung, in: Frau und Gegenwart. Zeitschrift für die gesamten Fraueninteressen, Karlsruhe,1925, Nr. 39, S. 8f
  19. Kiesselbach, Luise (1925) Der paritätische Wohlfahrtsverband Bayern, in: Blätter für öffentliche Fürsorge und soziale Versicherung, S. 74-75
  20. Kiesselbach, Luise (1925), Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern. Bayer. Landesverband des V. Wohlfahrtsverbands, in: Blätter für öffentliche Fürsorge und soziale Versicherung, S. 245-246
  21. Kiesselbach, Luise (1926): Zum Geleit [zum Start des Nachrichtenblatts], Nachrichtenblatt des Fünften Wohlfahrtsverbandes, Erster Jahrgang, Nr. 1, Seite 1, vom 1. Januar 1926
  22. Kiesselbach, Luise (1927): Zum Geleit [Schrift für die Feier/Richtfest zum Beginn des 2. Bauabschnitts des Altersheims], 12. Februar 1927
  23. Kiesselbach, Luise (1927): [Bericht der Landesvertretung im] Freistadt Bayern. Geschäftsführende Landesvertreterin: Frau Luise Kiesselbach, München, in: Langstein, Prof. Dr. Leo (Geschäftsführender Vorsitzender) und Dr. Otto v. Holbeck (Geschäftsführer), Handbuch des Fünften Wohlfahrtsverbandes, 1927, Berlin (Verlag Hans Robert Engelmann), S. 48-52
  24. Kiesselbach, Luise (1928), Auf zur Tat! [Geleitwort], Sondernummer der Bayer. Frauenzeitung zum 12. Bayerischen Frauentag 19.-22. Juni 1928 in Augsburg, Bayer. Frauenzeitung, Würzburg 15. Juni 1928, Nr. 12, 3. Jg.
  25. Kiesselbach, Luise (1928), Kathi Haymann zum Gedächtnis, in Bayerische Frauenzeitung, 15. Juni 1928, Nr. 12, 3. Jg., S. 181f
  26. Kiesselbach, Luise, Heim und Technik. Ausstellung in München, in: Nachrichtenblatt des Bund Deutscher Frauenvereine, 8. Jg., 1928, Nr. 5 Mai, S. 35-36
  27. Kiesselbach, Luise (1928): Die Ausstellung Heim und Technik und die Hausfrau, in: Heim und Technik, Amtlicher Katalog. Herausgegeben von der Ausstellungsleitung, Verlag Städtereklame GmbH, München, S. 70-73
  28. Kiesselbach, Luise (1928): Heim und Technik, in: Die Frau und ihre Interessen. Zeitschrift für die gesamte Frauenwelt, Graz, Februar 1928, S. 7 [unter http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno-plus?apm=0&aid=fii&datum=1928&zoom=2]
  29. Kiesselbach, Luise, [Redebeitrag auf Abschlussveranstaltung der Ausstellung Heim und Technik], in: Bauzeitung/ Süddeutsche Bauzeitung München, 25. Jg., Nr. 44, S. 457
  30. Kiesselbach, Luise (1928): Tagung des Fünften Wohlfahrtsverbandes, in: Soziale Praxis. Zentralblatt für Sozialpolitik, 1928, Bd. 37, S. 1234/35
  31. Kiesselbach, Luise (1928): Altersnot und Altersfürsorge. Vortrag auf der Tagung des Fünften Wohlfahrtsverbands am 26. bis 28. September 1928 in München (Sonderdruck) – offenbar auch abgedruckt in Bayerische Frauenzeitung vom 15.12.1928
  32. Kiesselbach, Luise (1928), Leitsätze zum Referat „Altersnot und Altershilfe“ erstattet auf der Tagung des Fünften Wohlfahrtsverbandes inMünchen am 27. September 1928 von Frau Stadtrat Luise Kiesselbach, München (hrsg. Vom Fünften Wohlfahrtsverband – ein einzelnes Blatt, offenbar zum Vortrag als „Handout“ herausgegeben)
  33. Kiesselbach, Luise (1928) Altersnot und Altershilfe. Nach einem Vortrag von Frau Luise Kiesselbach anläßlich der Tagung des Fünften Wohlfahrtsverbandes am 27. September in München, in: Bayerische Frauenzeitung, 15. Dezember 1928, SS. 369-371
  34. Kiesselbach, Luise (1929), Die Ausstellung „Heim und Technik“ in München 1928, in: Jahrbuch des Reichsverbands deutscher Hausfrauenvereine 1929, S. 104-107
  35. Kiesselbach, Luise (1929): Altersnot und Altersfürsorge. Von Stadtrat Luise Kiesselbach-München, in: Veröffentlichungen des fünften Wohlfahrtsverbandes Nr. 5, [„Vorträge, gehalten auf der öffentlichen Tagung des Fünften Wohlfahrtsverbandes am 27. September 1928 in München“]
  36. Kiesselbach, Luise (1929): Altersnot und Altershilfe, in: Alfred Grotjahn, Leo Langstein und Fritz Rott, Ergebnisse der Sozialen Hygiene und Gesundheitsfürsorge, Leipzig, S. 236-263
  37. Kiesselbach, Luise: Führer durch die Münchener Wohlfahrtspflege und durch die sozialpolitischen Einrichtungen Münchens / Hrsg. vom Verein f. Fraueninteressen u. Frauenarbeit, Soziales Referat. („Dieses Buch wurde von Luise Kiesselbach begonnen. Es soll ihrem Andenken gewidmet sein.“) München 1929 (E.  Reinhardt), 88 S. [Der Führer wurde mehrfach vom Verein für Fraueninteressen herausgegeben, erstmals 1901]